LIQUI MOLY 6110 Steinschlag-Schutz schwarz

Artikelnummer : 6110

LIQUI MOLY 6110 Steinschlag-Schutz schwarz

LIQUI MOLY
Artikelnummer : 6110 EAN : 4100420061103
UVP: 19,69 € -34.74%

12,85€

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten Austauschartikel
Produktbeschreibung

fiber_manual_record Artikel verfügbar, Lieferzeit: 6 - 7 Tage

Menge
replay 14 Tage Rückgaberecht
local_shipping Gratis Versand ab 100€
lock Sichere Bezahlung

Details

Beschreibung

Lösungsmittelhaltige, dauerelastische und dickflüssige Beschichtungsmasse mit optimalem Deckungsvermögen. Nach der Durchtrocknung stellt die Beschichtung einen abriebfesten Korrosionsschutz mit guten Steinschlagschutzeigenschaften und einer hervorragenden Anti-Dröhn-Wirkung dar. Nass in Nass überlackierbar, PVC-verträglich. Einfärbung durch Beimischen des original Wagenlackes möglich.
AnwendungZur Erneuerung und Ergänzung des werkseitigen Steinschlagschutzes an Heckschürzen, Spoilern, Frontpartien, Schwellern etc. Zum Spritzen von strukturierten Oberflächen.
Inhalt1l
Technische Eigenschaften
  • nass in nass überlackierbar
  • PVC verträglich
  • lösemittelbeständig (nach völliger Durchtrocknung)
  • gutes Deckvermögen
  • extrem hohe UV-Beständigkeit
  • nach Durchtrocknung sehr gut schleifbar
  • hohe Abriebsfestigkeit
EinsatzgebietDie mit Steinschlagschutz zu behandelnden Flächen sind vorher gut zu reinigen. Rost ist zu entfernen. Die Flächen müssen trocken, wachs-, schmutz-, fett-, sowie weitgehend staubfrei sein.Die Haftung von Steinschlagschutz schwarz wird verbessert, wenn die zu behandelnde Oberfläche angeraut wird. Steinschlagschutz schwarz kann mit der UBS-Spritzpistole, Art.Nr. 6219 oder der Druckbecherpistole, Art.Nr. 6220 bei einem Betriebsdruck von 2-8 bar je nach gewünschtem Spritzbild, verarbeitet werden.Der Doseninhalt ist vor Gebrauch gut zu schütteln.Angebrochene Gebinde nicht offen stehen lassen, da sich eine Haut auf der Materialoberfläche bildet. HinweisDicke Beschichtungen sollten nicht in einem Arbeitsgang aufgebracht werden. Hierzu sind bis zu 4 Spritzvorgänge normal. Sollte der Steinschlagschutz schwarz zu einem späteren Zeitpunkt überlackiert werden, verfestigt sich die Schicht zunehmend, d.h. die mit Steinschlag-Schutz behandelte Fläche ist wie bei Kunststoffen entsprechend mit Kunststoff-Haftprimer zu behandeln. Steinschlagschutz schwarz enthält Lösemittel, die Untergründe wie z. B. Zinkspray oder Zinkstaubfarbe anlösen. Untergründe sollten deshalb vor dem Auftragen des Steinschlagschutz mit einer geeigneten Grundierung vorbehandelt werden.
Sonstige InformationenAchtungNicht auf bewegliche und hitzebelastete Teile wie Gelenke, Motor, Getriebe, Kardanwelle, Auspuff, Katalysator und Bremsanlagen spritzen! Eine verstopfte Pistole kann zum Platzen der Dose führen!Die Bedienungsanleitung der Pistole ist zu beachten!Pistole nach Gebrauch mit dem dafür vorgesehenen Reiniger reinigen! Nach dem Auftragen ist eine Überlackierung mit handelsüblichen Lacksystemen (Basis – und Klarlack) bereits nach kurzer Zeit möglich (ab ca. 20 Min. je nach aufgetragener Schichtstärke). Eine „Nass in Nass"-Überlackierung mit anschließender Wärmetrocknung (Infrarot oder Ofentrocknung) bei 60°C verursacht weder Blasen noch Rissbildung. Steinschlag-Schutz schwarz sollte grundsätzlich innerhalb von 6 Std. nach Aufbringen überlackiert werden, damit sich die Lackschicht mit der Oberfläche verankern kann, bevor die Beschichtung ausgehärtet ist. EmpfehlungBei dünner Beschichtung: innerhalb 1 Std.Bei dicker Beschichtung: innerhalb 6 Std.
Achtung
  • Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
  • Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
  • Verursacht schwere Augenreizung.
  • Kann die Atemwege reizen.
  • Verursacht Hautreizungen.
  • Kann die Organe schädigen (alle betroffenen Organe nennen) bei längerer oder wiederholter Exposition (Expositionsweg angeben, wenn schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).

local_offer Referenznummern

LIQUI MOLY 6110