Mahle

Die Classic Line von MAHLE

MAHLE Aftermarket hat das Produktprogramm „Classic Line“ für historische Fahrzeuge. Ob Porsche, Mercedes-Benz oder Jaguar: MAHLE bietet ein breites Spektrum an Motorenteilen für Oldtimer, Neo Classics oder Youngtimer an.

Für den Ausbau der „Classic Line“ war einige Vorarbeit aus Produktmanagement und Vertrieb notwendig. Zum Beispiel konnten Netzwerke reaktiviert und ein spezielles Produktprogramm bedarfsgerecht ausgebaut werden. Um die Produktion dieser historischen Komponenten dann auch in Kleinserien zu ermöglichen, war es die Aufgabe des Produktmanagements, interne Prozesse zu überarbeiten, die damaligen technischen Standards anhand der alten Konstruktionszeichnungen zu analysieren und diese anschließend optimal mit den modernen Herstellungsmöglichkeiten in den Werken zu verknüpfen.

So produzierte MAHLE zum Beispiel jüngst in einer Kleinserie Kolben für den Porsche 917 – den erfolgreichsten Sportwagen der 1970er-Jahre, bekannt geworden durch den Rennsportfilm „Le Mans“ von und mit Steve McQueen. Ebenfalls neu im „Classic Line“ Produktprogramm sind Komponenten für die 2,4-Liter-Motoren von Porsche. Viele Motorenteile der „Classic Line“ wurde ursprünglich gemeinsam mit den Herstellern für die Erstausrüstung entwickelt und in Serie pro-duziert. So existieren im Archiv von MAHLE noch immer Originalkon-struktionszeichnungen, die bis in die 1950er-Jahre zurückreichen. Auf Basis dieser Konstruktionsunterlagen fertigt MAHLE Aftermarket die jeweiligen Produkte mit der gleichen Qualität und Kompetenz wie die aktuelle Produktpalette aus der Erstausrüstung. Dafür werden Werkzeuge und Anlagen der laufenden Serienproduktion eigens umgerüstet.

Zur Retro Classics Stuttgart wurde ein neuer Katalog aufgelegt, der zur Automechanika 2016 in einer weiteren Edition mit neuen Updates erschienen ist.