Für optimale Suchergebnisse empfehlen wir dir, dein Fahrzeug bzw. die gewünschte KBA Nummer auszuwählen.

Additiv LIQUI MOLY 5168 Kraftstoff Diesel Pro-Line Ansaugsystemreiniger 400ml

Artikelnummer : 5168 EAN : 4100420051685

Additiv LIQUI MOLY 5168 Kraftstoff Diesel Pro-Line Ansaugsystemreiniger 400ml

LIQUI MOLY
Artikelnummer : 5168 EAN : 4100420051685
UVP: 38,99 € -59.12%

15,94€

(1l = 39,85€) inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt [ml]: 400
Gebindeart: Dose
Weitere Eigenschaften

fiber_manual_record Artikel verfügbar, Lieferzeit: 1 - 3 Tage

Menge

Auf maximale Stückzahl begrenzt

replay 14 Tage Rückgaberecht
local_shipping Gratis Versand ab 100€
lock Sichere Bezahlung

construction Produkteigenschaften

Artikelnummer: 5168
Hersteller: LIQUI MOLY
Inhalt [ml]: 400
Gebindeart: Dose
Verpackungshöhe: 25 cm
Verpackungslänge: 6.5 cm
Verpackungsbreite: 6.5 cm
Verpackungsgewicht: 0.44 kg

Details

Beschreibung

Aktivlösungsmittel mit hochwirksamer Additivkombination. Beseitigt Verschmutzungen und Ablagerungen im Dieselansaug- und Drosselklappenbereich. Löst und entfernt Verunreinigungen wie Öl, Harz, Ruß usw. Gewährleistet die Funktionsfähigkeit beweglicher Teile und erhöht die Betriebssicherheit von Dieselmotoren.

Einsatzgebiet

Zur Reinigung des gesamten Ansaugsystems. Empfohlen zur vorbeugenden Anwendung bei Inspektion. Nur für den Einsatz in Dieselmotoren!

Anwendung

Zugang zum Ansaugsystem schaffen. Dieser sollte möglichst nah am Motor und nach dem Luftmassenmesser liegen. Motor starten, um mit der Reinigung zu beginnen.

Sollte der Motor bei abgezogenem Ansaugrohr die Drehzahl nicht halten können oder sich nicht starten lassen, bei ausgeschalteter Zündung den Stecker vom Luftmassenmesser trennen. In diesem Fall muss der abgelegte Fehler nach der Reinigung mittels eines geeigneten Diagnosegeräts aus dem Motorsteuergerät gelöscht und der Luftmassenmesser ggf. neu angelernt werden.

Ansaugsystemreiniger Diesel über Sprühsonde in kurzen Intervallen von 2-3 Sek. bei min. 2.000 Umdrehungen in das Ansaugsystem sprühen. Sonde dabei vor und zurück bewegen, um den gesamten Ansaugtrakt zu reinigen.

Tritt bei Anwendung eine Drehzahlerhöhung von über 1.000 Umdrehungen auf, ist es wichtig, den Sprühvorgang sofort abzubrechen. Beachten, dass der Ansaugsystemreiniger Diesel nicht mit dem Luftmassenmesser oder mit lackierten Bauteilen in Kontakt kommen darf.

Bei hartnäckigen Ablagerungen im Ansaugkrümmer oder an den Einlassventilen kann die Reinigung mit einer zweiten Dose wiederholt werden. Sprühkopf nach der Montage nicht wieder von der Dose abziehen. Nach Anwendung den Motor noch ca. 20 Sek. bei min. 2.000 Umdrehungen laufen lassen, um etwaige im Ansaugsystem verbliebene Restmengen zu verbrennen.

Sonstige Informationen

Sprühkopf nach der Montage nicht wieder von der Dose abziehen.